Volt

Das Volt ist Hamburgs neues Live- und Clubvenue im Karoviertel. Direkt neben der Messe gelegen steht das imposante Backsteingebäude, in dem das PAL, das VOLT, Tonstudios, Ausstellungsflächen und zukünftig auch ein Café zu finden sind.

Im März öffnet nun auch das VOLT. Neben regelmäßigen Konzertabenden, gibt es an den Wochenenden mitunter auch Parties von lokalen Veranstaltern.
Das Liveprogramm des Volt bedient verschiedenste musikalische Geschmäcker. Elektronische Livesets präsentiert als Konzert wechseln sich mit Folkbands oder Songwritern ab. An anderen Abenden kann man verschiedenste Interpreten aus HipHop oder Jazz genießen.
Das Volt ist ein Raum für musikalische Neuentdeckungen und gute alte Bekannte.
Jambo Jambo! – Soli. Love. Rave.

Oh my Gaaawd it’s Charity – time of the year again!
Und wir laden zusammen zum Stelldichein ins Volt.

„Für was wird denn dieses Jahr gespendet?“, fragt ihr euch während ihr euer Kleingeld bereits zusammenklaubt, die Bausparverträge kündigt?

Für Bildung!

Zugang zu Bildung und Büchern ist international, aber auch regional noch nicht selbstverständlich…

Un classico WTF – Situation! Kinder sollten in die Schule gehen (außer freitags *zwinker).

Bildung empowered, Bildung ist alright und deswegen geht das Geld dieses Jahr an das Bildungsprojekt "Lebensblume e.V." in Kenia. Es werden dringend neue Schulbücher gebraucht und hier kommen wir alle ins Spiel!

Come together in sweet harmony! Und bevor wir uns am 21.12. ab 14Uhr gemeinsam ins Abenteuer stürzen, leeren wir noch einmal alle unsere Taschen an der Kasse für die Gute Sache.

Denn: Dis is a non profit Rave und alle Einnahmen gehen nach Diani/Ukunda.

Tanzhände hoch, Groschis her, wir kommen in Frieden.

Musikalische Begleitung durch Tag und Nacht:


A.B.U (Somnium / RSNZRFLXN)
AKVA (COSY)
Benet Rix (GLÜCK)
BJØRGEN (RSNZRFLXN)
Davidé (PARA / JEUDI)
eatmydisco ( COSY / POOCA)
FATHIA ( Jackmode)
Garden State (untitled)
Kah.Dir (untitled)
Paul Paavo (Somnium)
Schense (Bassbotanik)
WHYOS ( RSNZRFLXN)

Key Facts:
21.12.2019
15.00h – 08.00h
Volt (Karolinenstraße 45)
Eintritt: 10-13€ Je nachdem, was ihr geben möchtet, doch ab 12€ gibt es einen Solischnaps ;)

Hakuna Matata!
No racism!
No sexism!
No homo- & transphobia!

Zum Projekt:

Das „Projekt Lebensblume“ finanziert eine kenianische Schule und einen Kindergarten. Etwa 230 Kinder werden an der „DIANI Montessori Academy“ in nachhaltigen kinder- und elternorientierten Selbsthilfeprojekten unterstützt. Das Projekt wird allein durch Spenden finanziert und freut sich über ein ertanztes Zubrot von uns allen.

Weitere Infos findest du hier: http://www.projekt-lebensblume.de
WEIRD NEW YEAR - 2 Floors
Volt, Karolinenstr. 45, Hamburg

Line up:
Oliver Schories
Lexer
Miyagi
SUZé
Mikah
Bambi
Nina Hepburn

Limitierte Vorverkauf (400 Tickets):
20 € zzgl. Geb., Abendkasse 25 €
-> https://weirdnewyear.eventbrite.de
(print at home oder direkt auf’s Handy)

Garantierter Einlass bis 04:00 Uhr.

www.weird-events.com
www.instagram.com/weird.events

Vergangene Events: