Mojo Club

OHA! Music, Melt! Booking & Soundkartell präsentieren:

SAN HOLO live
Datum: 21.03.2019
Location: Mojo Club
Einlass: 19 Uhr // Beginn: 20 Uhr
Tickets bei TixforGigs: https://bit.ly/2EmdLWq
Tickets bei LYA - Love Your Artist: https://bit.ly/2roDqVU


San Holo – nicht zu verwechseln mit Han Solo aus Krieg der Sterne - schaffte es innerhalb von zwei Jahren seinen Namen fest in der Szene zu etablieren. Nach seinem Studium in
Musikproduktion am Rotterdamer Konservatorium, veröffentlichte San Holo 2014 seine erste EP „Cosmos“, welche direkt in die Top100 der Elektro Charts bei iTunes einstieg. Mittlerweile zählt der 27-jährige Produzent zu den Aushängeschildern des Future-Bass-Genres. Immer wieder mixt San Holo bei seinen Songs Trap mit Future-Bass Elemente und trifft dabei genau den Sound, der momentan in den Charts angesagt ist. Das spiegelt sich auch wieder, wenn man einen Blick auf seine YouTube Videos wirft: mehrere Millionen Views sind hier Standard. In den letzten Jahren veröffentliche der EDM Newcomer immer wieder zahlreiche hochkarätige Singles und Remixe und sammelte sich dadurch eine immense Fan-Base an. Zu seinen Fans zählen unter anderem Diplo, Flume und Skrillex. Dementsprechend pendelt auch der unverkennbare Stil des gebürtigen Niederländers irgendwo dazwischen: Schleppende, dafür aber umso härtere Beats treffen auf ganz viel Gespür für hymnische Pop-Melodien und das gewisse Händchen für den richtigen Sound. Dass das live ordentlich mitreißt, versteht sich wohl von selbst.
Live in Concert: Stavroz & Stimming
Support: Caleesi

Tickets unter: https://bit.ly/2T0VQw0

Mit ihrem Debut Release “The Ginning” spielte sich das elektronisch-organische Quartett Stavroz aus Ghent im Handumdrehen in die Herzen und Hüften internationaler Tanzer*innen.
Ijsbrand, Gert, Maxim und Pieter kreierten innerhalb weniger Jahre einen einnehmend eigenwilligen Sound, indem sie ethnische und akustische Elemente mit virtuosem Sounddesign zu ihrem Stückchen elektronischer Musik vereinten. Und dieses Stückchen gilt schon lange nicht mehr als Geheimtipp, der nur unter Kennern hoch angesehen ist.
Auch ihre letzten Releases bei Laut & Luise und Denature zogen sie in Clubs und auf Festivals rund um den Globus. Ihre Konzerte gleichen einem schwer zu beschreibenden Rauschzustand, der die Grenzen zwischen Traum und Realität verschwimmen lässt.
Für eine exklusive Mini-Tour schnappen sich die vier im April endlich wieder ihre Instrumente und versetzen Hamburg, Köln und Berlin von der Bühne aus ins Schwingen.

Für Ihre Shows in Köln und Hamburg haben sie einen sehr guten Freund und Musiker im Gepäck. Nicht viele Künstler können von sich behaupten, ihr Publikum mit einem Schiffsmotor angetrieben zu haben, oder den Sound einer Plattenpresse auf eine Platte gepresst zu haben. Wohl aber der Geräusch-Experte Stimming. In seinen vielseitigen und doch stilbewussten Produktionen gibt es wohl keinen Sound der vor ihm, oder besser gesagt seinem Field-Rekorder sicher ist. Mit vier Solo-Alben und beinahe 30 EPs auf denen er sich immer neuen Herausforderungen stellt, hat sich Martin Stimming innerhalb der letzten 10 Jahre mehrmals um die Welt gedreht.

Ebenfalls mit von der Party ist die Berlinerin Caleesi. Mit ihren Projekten Urban Cosmonaut Radio und der Booking Agentur Circles & Stones beweist sie stets einen vielseitigen und exquisiten Geschmack, den sie auch perfekt in ihre DJ-Sets umzusetzen weiß. Emotional, groovey und mit einem Ohr in der Zukunft bildet Caleesis Sound die perfekte Ergänzung zu diesem Konzert-Doppel.

Vergangene Events: