17.03.2016, 23:00

Turtur - KONTRASTE

An diesem Donnerstag sind bei uns vier Künstler mit einer gesunden Mischung aus Auditivem und Visuellem.
FreredomB ist DJ und Produzent aus Berlin aber an diesem Donnerstag Ist er auch Geburtstagsmensch!
Die beiden hamburger Acts Antoine Baiser und Fiese Matenten, die sich schon länger mit dem kleinen Freitag verbandelt haben (wenn auch an anderen Orten), lassen uns wunderbar ins Wochenende rutschen.
Sarah aka Lotta Lumière ist bei uns im Turtur bei vielen Veranstaltungen schon ein ''must have''. Jedes Mal wieder mit neuen Ideen passieren neue Erlebnisse.


Fiese Matenten (Habitat Music / Familylove Hamburg) 04.00h

Lars und Simon aka Fiese Matenten kommen beide aus Ostfriesland. Natürlich heißt das, sie kennen und lieben den Hafen, die Schiffe und das Wasser.
Lars fing schon früh an mit dem Klavier spielen und legte auf etlichen Drum N Bass Partys auf bevor sich sein Klavier in einen Synthesizer verwandelte.
Simon hingegen liebt das gemeinsame musizieren und spielte in einigen Live-Bands und auch heute noch in der Band „ Knallfrosch Electro“.
2013 starteten sie ihr gemeinsames Projekt „Fiese Matenten“.
Gemeinsam produzieren sie, aber hinter dem Dj-Pult steht Lars alleine während Simon die Tanzfläche vereinnahmt.
Ihre Musik ist ein großartiger Mix aus Techhouse und Deeptech und auch immer mehr mit wahren technoiden Einflüssen. Der Bass lässt Körper und Geist vibrieren und der Synthesizer lässt einen nicht los.
Wir lieben tiefe und volle Bässe, Synthesizer die in ihren einzelnen Tracks eine Dynamik vermitteln. Und das kann man ganz klar von ihrer neuen Platte behaupten, die im Februar diesen Jahres erschienen ist u.a. mit einem Herzens-Remix von dem „Get Physical“ Artist „Andrea Ljekaj“. Aber hört selbst:


https://www.facebook.com/fiesematentensound/?fref=ts



FreedomB (Knee Deep In Sound / Keno Records / Berlin) 02.00h

Irgendwo in Chicago, irgendwo in Berlin und andere denken eher an Madrid. Bei der wilden Möhre oder in der Ritter Butzke ….
Viele haben ihn in Clubs auflegen gehört nur wo war das nur?! Eigentlich ist es unwichtig, denn im Mittelpunkt von Alberto aka FreedomB steht die Musik, der Rhythmus und vor allem die Freiheit.
Mit einem starkem Einfluss von Jazz, Funk, Soul bis hin zum Ursprung der House Music, den elektronischen Beats sucht der Spanier jederzeit den ständigen Groove. Den Groove der die Leute zum stundenlangen Tanzen bewegt.
Alberto hat einige releases vorzuweisen, sei es bei Heinz Music, oder bei dem Londoner Label Knee Deep, In Sound oder Keno Records. FreedomB produziert mit Leib und Seele und hat viel zu sagen und wenig zu schweigen. Und wir dürfen am Donnerstag lauschen!


https://www.facebook.com/freedomBdj/?fref=ts



Antoine Baiser ( No F**ing Day Can Destroy My Love) 23.00h

Antoine Baiser, der Exil-Hamburger und gebürtige Pariser, kommt geschwind wie der Wind mit seinem weißem Schimmel aus dem Elektrohimmel. Der umtriebige Marathonmann, Mitgastgeber der beliebten "No F**ing Day Can Destroy My Love" Partys und Anführer der Elektro Rebellion im Kampf gegen unreflektierten Popkonsum und schlechten Geschmack, ist dem unermüdlichen Auflegewahnsinn verfallen und bereist die Ländereien zwischen Stockholm und Barcelona mit Stil, Charme und Melone. Nur wenige spielen so melodisch und swingend und dabei dann trotzdem so bouncend wie der Monsieur, der seine Attitüde House grenzüberschreitend zelebriert und mit jeder Menge prima Platten für untötbaren Partysound mit garantiert hohem gute Laune Faktor steht! Seit diesem Jahr die erste Veröffentlichung bei Bespmusic im Gepäck mit seinem Kompanion Wellensittig und als Traumgespann mit EIN MÜ BAISER auf dem aufsteigenden Stern. Baiser ist ganz einfach Trendsport Nummer Eins!


https://www.mixcloud.com/AntoineBaiser/
https://www.facebook.com/antoinebaiser1/?fref=ts


<3 <3 <3
VISUELLES:
Lotta Lumière (Kollektiv Status Wo? / Reclaim It All)


Eintritt: Spende
geht an die Künstler