16.04.2015, 23:05

Turtur - All Of Us! w/ renKen (submarines in heaven), nike.bordom (Mikrodisko) & Coco

Nike.bordom wurde in den frühen 80ern durch Synthpop, Electro und Elektrofunk musiksozialisiert, später kam eine Vorliebe für Industrial und EBM dazu, bis sie schließlich auf Techno und Death Metal stieß. Zusammen mit Andreas Diefenbach führte sie einst den Plattenladen "Reis", dessen Schwerpunkt, neben gängigem Techno, der eher verschrobenen und schwer zu findenden Musik - und dem Minimalismus der ersten Stunde - galt. Auf ihren eigenen Produktionen versteckt sich zwischen den Zeilen stets eine extreme Deepness. Bei DIAL RECORDS hat sie 2006 die EP „Music For Non-Existing Dancefloors“ veröffentlicht, eine Split-EP mit Kassen Mosse und M. Mup ist 2010 auf Mikrodisko erschienen.

„Nike.Bordom is somehow like a shadow, a secret or a ghost. sometimes she suddenly appears to make you listen to her unique acidhouse, electro, raw dark techno music. Out of blue you find yourself back to the ninetees, you want to wear this smiley on your face and you will do it - smile! and maybe you start to scream because you don't want it to stop.“ (Option music)


renKen ist aufgewachsen im Hinterland Norddeutschlands, wo er mitte der 90er seine Zeit unter anderem als Drummer in diversen Noise- und Hardcore-Bands verbrachte, und landete schließlich in Hamburg. Der Übergang vom Schlagzeug zu den Plattenspielern kam im goldenen Zeitalter des Drum’n’Bass mit Metalheadz, Reinforced, Goldie, aber auch Mo Wax und Ninja Tunes führten ihn bald zu den straighteren Rhythmen des frühen Minimal, vor allem UK- und US-Techno, the Basic Channel - school of dub, original Electro, ("deep"/acid/chicago), House, IDM, Dubstep und allem drum rum und darüber hinaus - er hält seine Ohren stets in alles Richtungen offen - hauptsache, es jackt!

nike.bordom (Mikrodisko)


renKen (submarines in heaven)


support: Coco (All Of Us!)