08.11.2014, 19:30

Golem - 08/11 GOLEM: JAZZ & THE EDGE OF THE PLATE FESTIVAL // ON STOP OFF // ARP AUBERT // LORIN & LEVENTE // BOBBIE*

Flyer für: Golem - 08/11 GOLEM: JAZZ & THE EDGE OF THE PLATE FESTIVAL // ON STOP OFF //  ARP AUBERT // LORIN & LEVENTE // BOBBIE*
Flyer komplett anzeigenFlyer verkleinern
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

// BAR - 19.30 //

JAZZ & THE EDGE OF THE PLATE präs.
◾ SCHNAAK [live]
◾ PIHO HUPO [live]
◾ FUO [live]
◾ HEIKO JAHNKE [dj]

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

// KRYPTA - 00.00 //

◾ ON STOP OFF [live]
◾ ARP AUBERT [live]
◾ LORIN & LEVENTE [dj]
◾ BOBBIE* [dj]

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

// INFOS
◾ www.golem.kr

// KRYPTA - 00.00 //

◾ Arp Aubert (Mirau / Ki-Records)
Ein feinmechanisches Kaleidoskop der Emotionen. Pinke Struktur von grünen Nebelschwaden umhüllt mit schwarzer Euphorie garniert. Tanzbar und doch subtil.


◾ Lorin & Levente
Ihre langjährige Erfahrung als Bassisten in Soft-Metallbands kommt ihnen auch beim Platten- Auflegen im Club immer wieder zu Gute. Knackige Rhythmen, mathematische Präzision und unerwartete Wendungen.


◾ on:stop:off sind die unehelichen Bastarde von Laszlo Moholy Nagy und Dieter Rams und spielen wärmste live Techno-Weirdo-Dub-Sets mit Hang zu pyromanischen Schattierungen.
http://www.onstopoff.de

◾ Bobbie*



// BAR - 19.30 //

SCHNAAK
Die lassen sich in keinen Topf und keine Schublade werfen. Die stehen in dieser Frage souverän drüber bzw. daneben. Avantgarde? Elektronik? Schlagzeug? Analoge Sounds – ja, vielleicht sogar Krautrock? Das Duo aus Berlin wird in dieser Nacht ein Free Jazz – Set spielen, das sich gewaschen hat.

www.friutsoftheschnaakgarden.com

▬▬

PIHO HUPO
Das ist dann das, was nach Free Jazz kommt. Calling out Names: Rolf Pifnitzka/ Saxophon, Jörg Hochapfel/Tasten, John Hughes/ Bass und Chad Popple/ Schlagzeug. Das die weitergehen können, kann man allen getrost zutrauen – sind/waren sie doch alle in Formationen, die wir großartig und besonders finden. Und jetzt alle als Pihu Hupo auf der JATEOTP Bühne. Ein Gedicht.

http://www.pihohupo.de/

▬▬

FUO
Erstmalig als Trio zu hören. Das Anliegen hier ist die Beziehungsarbeit zwischen Klavierstimme und Beats ausdrücklich nicht konventionell zu betreiben. Rundumversorgung für Beine, Bauch und Hirn. In Sachen Stilistik und Instrumentierung den Lehrbüchern untreu.

http://www.fuofuo.net/

▬▬

Anschließender DJ-Set an diesem Abend von HEIKO JAHNKE – Veranstalter des von uns sehr geschätzten ÜBERJAZZ-Festivals und STONES THROW-Liebhaber.

▬▬