25.01.2015, 23:45

Goldener Salon - 206 w/ Nick Beringer

"House isn´t so much a sound, it´s a situation."

(Midtown 120 Intro - DJ Sprinkles)

. . . . . .

2 0 6

25/01/2014
Start 23/45
Beitrag 8 euro

. . . . . .

Line Up:

NICK BERINGER (Skylax Records, Morris Audio//Berlin)

RAMONE (STAY, Robert Johnson//Frankfurt/Main)

FiPS (206, Standpauke/Hamburg)


Visualz by SofaVisualz


. . . . . .


Nick Beringer:

Skylax und Morris Audio - Zwei gestandene Labels mit grandiosem Output und ein junger House Don Anfang 20, der für diese paar Jährchen bereits fein geliefert hat. Seine jüngst auf dem kleinen Label My House Your House erschienene EP Downtown Grooves fährt so knackig durch Mark und Bein, dass es fast weh tut. Ein dickes Qualitätssiegel stempeln wir auch seinen DJ Sets auf, warum auch sonst hätten wir NB in unser Zimmer mit Meerblick am Hafen eingeladen. Herzerwärmender House á la Jack küsst seelenwärmenden Dub Techno. Groß, klein, jung, alt, egal - Nick Beringer!

Als Impression genehmigt euch doch bitte diese Mischung an Niceness, das erste Stück davon ist auf besagter EP zu finden:




Ramone:

Für unsere gemeinsamen frühen Morgenstunden servieren wir euch zärtlichst, in versatilem Gewand: Ramone aus Frankfurt/Main/Offenbach. Das große O klingt ja eh immer schon so gut wie Milch und Honig an einem Sonntagmorgen schmecken und somit vergeben wir auch hier das Prädikat wertvoll an unseren Gast numéro deux, Ramone! Versatil war das Stichwort? Hört uns auf mit Genres! Dieses ehrenvolle Mitglied der STAY Gang, regelmäßig gestaltend untewegs im heiligen Robert, spielt Sachen, die hört ihr zum ersten Mal. Trotzdem nicht minder treibend oder weniger mitreißend - Du lieber Scholli!




FiPS:

Frisch, fröhlich, frei, ein bisschen fierce und oben drauf deepness galore - Ein Versuch, den Sound unseres Residents und Herzblut Promoters FiPS in Worte zu fassen. In Hamburger Gefilden hat er sich durch zahlreiche aktive Teilnahme am Geschehen schon ein festes standing er-ehem-arbeitet und so setzt er die Messlatte für die musikalischen Ansprüche unseres Fests so ziemlich weit oben im House Himmel an. Warm ups save!

Zum Taste02 Podcast von FiPS hier entlang: