Warning: get_headers(): SSL operation failed with code 1. OpenSSL Error messages: error:1416F086:SSL routines:tls_process_server_certificate:certificate verify failed in /home/users/osh/www/ohschonhell/_LIVE_2/wp-content/plugins/osh/public/pages/osh-event-detail.php on line 82

Warning: get_headers(): Failed to enable crypto in /home/users/osh/www/ohschonhell/_LIVE_2/wp-content/plugins/osh/public/pages/osh-event-detail.php on line 82

Warning: get_headers(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/v/t1.0-9/p720x720/10377019_10205333980768335_4874093097232209683_n.jpg?oh=7ca87a3a44f65778c55984dd9ed71771&oe=550F3F4D&__gda__=1426564854_5ede488e448939b276225988776fd902): failed to open stream: operation failed in /home/users/osh/www/ohschonhell/_LIVE_2/wp-content/plugins/osh/public/pages/osh-event-detail.php on line 82

Notice: Trying to access array offset on value of type bool in /home/users/osh/www/ohschonhell/_LIVE_2/wp-content/plugins/osh/public/pages/osh-event-detail.php on line 82
13.12.2014, 23:45

Goldener Salon - 206 w/ Timnah Sommerfeldt

„Do not make dance music if you do not dance. You are missing comprehension of the main element.“
T. Parrish

. . . . . .

206

13/12/2014
Start 23/59
Beitrag 8 euro

. . . . . .

Timnah Sommerfeldt (Balance Alliance / Basel)

Roman Mühlschlegel (Soul Estate, Odysea / Karlsruhe)

Eddie Ness (206, Lehult / Hamburg)

& Sofa Visualz
& kaltes klares Wassereis

. . . . . .



Timnah Sommerfeldt kommt aus dem Dreiländereck Basel und spielt die afrikanische Djembé. Ihre Eltern führen den namhaften Jazz Club Zack. So viel zu ihrer musical education. Besides: Sie spielt die Turntables. Und zwar fantastisch. Und auch das ein oder andere Stück Sahnekuchen ist schon draußen. Wie gut Sie im Trommeln ist, könnt ihr euch dann ausmalen während ihr lauscht, euch im Rhythmus wiegt oder zuckt oder clapt (bitte nur im Takt), die Schiffe vorbeiziehen seht und euch freut. Wird das gut? Natürli! Bien sur! Oh ja!



Roman Mühlschlegel´s frisch aus der Taufe gehobenes Labelkindchen Soul Estate mit der gerade veröffentlichten ersten extended-play macht gut Eindruck. The Hypo Real Soul Estate. So auch seine deejay-sets: House! Funky! House! Außerdem ist der Mann Spiritus Rector eines Feierformates, das es viel öfter geben sollte. Nach einer „For The Ed“ Party sammelt er alles an cash zusammen, das solche nuits blanches abwerfen und schickt es an Schulen in Tansania und Benin. Und da sind wir wieder. Mama Africa!


Eddie Ness ist einer von zwei Epikurs, spielt mit einer Körperhälfte die goldene Residenz-show und war auch schon mal in Afrika. PS: Bald kommen auch seine ersten warmen Semmeln bei der Plattenfirma Lehult.