31.12.2014, 23:25

Fundbureau - PLUX>>15

Flyer für: Fundbureau - PLUX>>15
Flyer komplett anzeigenFlyer verkleinern
AUTHENTISCHE ECHTZEITSILVESTRIK AB 0:15, 01.01.15

Völlig richtig, die message ist überdimensionale Hyperkeit, normell und perspicuus. Zappa lötet schlicht die 14 dicht (sic!), und der Ganzjahreskongress der paradoxen Singularitäten ruft die Creme dieser Creme prominenter Gesichtsgretschen aus Funk, Fernsehen und Internet zur ganz bewusst tabubrecherischen Porzellandresche. Gegen die Versachzwänglichung ist der angesehenen Eventagentur Ihres Vertrauens dabei wieder kein Tieffrequenzton zu dick, kein Blitz zu hell, keine Monstranz zu übertrieben romantisch. Der evolutionäre Quantensprung zu Schindluder 2.0 steht unmittelbar auf dem Flur, nichts weniger als alles Mögliche wird hier in deterministischer Konsequenz und zärtlich-lamettriger Gnadenlosigkeit auf das geschätzte Milieuhaupt herniederzwiebeln, dass es - mit Verlaub - nur so splatattert.

Dräskot: Rüsche und weggetreten!


Podiumsdiskussion "Ist 15 die neue 14?"
Mit namhaften und angesehenen Fachfunageuren (angefragt) und Expertiseinhabern (finde den Bindestrich)

IRY [DER HUT, little helpers], Gap (FR)
(Arbeitskreis Pompös)

YO MONTERO [DER HUT, Creepy Fingers], Tarbes (FR)
(Splittergruppe Neowikingerismus und südukrainischer Tingeltangel)

JANEK [Bachstelzen, Garbicz Festival], Berlin
(Referent für rituelle Randgruppenenthusiasmierung)

FRAU EICKHOFF [Zeitgeist.Kollektiv] Dresden/Berlin
(Seminarleiterin der Opulenzinitiative)

JONAS WAHRLICH [PLUX, DER HUT]
(Skeptikerverband Wieso?)

LUCI LEUCHTET [PLUX Lichtmeisterei]
(Initiative Helmchen und Hermeneutik)


post scriptum als Bonusknowledge: Abbiegung heißt auf Altdeutsch "gifaldida"