08.11.2013, 23:55

Baalsaal - 8.11. AUDIOLOVE @ BAALSAAL w/ JORI HULKKONEN (TURBO / FINLAND)

Flyer für: Baalsaal - 8.11. AUDIOLOVE @ BAALSAAL w/ JORI HULKKONEN (TURBO / FINLAND)
Flyer komplett anzeigenFlyer verkleinern
Zu Gast bei uns Mr. Sunglasses At Night AKA "Der am meisten unterschätzte Produzent der Welt" !!!

Der Finne JORI HULKKONEN alias Zyntherius, welcher nicht nur TIGAs Alben und "Sunglasses At Night" 2001 produzierte, sondern auch schon mit u.a. CHROMEO, KID CUDI, KRAFTWERK und ROBYN zusammenarbeitete, besucht ENDLICH mal wieder die schönste Stadt der WELT - HAMBURCH. Der oft als „der am meisten unterschätzte Produzent der Welt“ und „Lebende Legende der elektronischen Komposition“ bezeichnete Klangmagier wird Hamburg mit seiner ganz eigenwilligen Zusammenstellung von gefühlvollem, deepen House und treibendem, kräftigen Techno verzaubern und wird der „Audiolove“ ein musikalisch außergewöhnliches Relaunch bereiten.

-----<:: LINEUP ::>-----

JORI HULKKONEN (TURBO REC. / FINLAND)
--->
---> Tiga & Zyntherius (aka Jori Hulkkonen) - Sunglasses At Night (2001) http://www.youtube.com/watch?v=rQk4BaUg7YE

CESS (INSIST MUSIC, SOUND ARCHITECTURE, GER)


VIKTOR CZYZEWSKI (KLANG-OASE, STROM:KRAFT, GER)


----------------------

In nahezu jeder Hamburger Location - sei‘s sein „2. Wohnzimmer“ dem Fundbureau, das Docks oder das Übel&Gefährlich - konnte man bereits VIKTOR CZYZEWSKI feinste Housemannskost genießen. Dieser energisch-ambitionierte Mixingkünstler, mit der Note am rechten Fleck lässt jede Zelle unserer Körper vibrieren.

Last but not least wird uns auch CESS die künstlerische Ehre geben, welcher seit über 2 Jahrzehnten Musik als seinen Lifestyle bezeichnet und neben dem Auflegen auch erfolgreicher Produzent und Veranstalter ist. Diese Leidenschaft erlaubte ihm mit Künstlern wie z.B. Richie Hawtin oder Ricardo Villalobos den Weg durch den Untergrund zu bestreiten.

Die seit nun mehr als 13 Jahren existente und Deutschland weit bekannte Partyreihe „Audiolove“ aus dem süddeutschen Raum ist ein Garant für aktuelle, treibende Sounds aus dem Szene-Underground. Mit dem Baalsaal hat die „Audiolove“ auch mal wieder passend zum Sound eine schöne, deepe und undergroundige Location gefunden.